Couchpotato Utensilo-Kissen, Tutorial

Cord Kissen

Dieses gemütliche Kissen aus weichem Breitcordstoff könnt Ihr Euch selber nähen.

Ihr braucht dazu folgende Materialien:

  • ca. 60 cm Breitcord, 140 cm breit oder beliebigen Baumwollstoff
  • Reißverschluss, 35 cm – 38 cm lang, z.B. Endlosreißverschluss
  • Nähgarn, passend zum Stoff, Schere, Handmaß, Kreide zum Anzeichnen.
  • Papierschnitt, mit den Maßen des Kissens, bestehend aus Vorderteil, Rückteil und einer Tasche zum Aufsetzen.

Das Kissen hat die fertigen Maße von 50 cm x 50 cm. Somit könnt Ihr zum Beispiel ein Inlett von Ikea verwenden. Wir haben einen 2 cm breiten Rand abgenäht, um dem Kissen etwas Pfiff zu verleihen;-)

Schnittmuster Kissen

Der Kissenschnitt hat ein Außenmaß von 55 cm x 55 cm. Die Nahtzugaben sind in diesem Maß enthalten. Für den Rand, inklusive Nahtzugabe wurden 2,5 cm veranschlagt. Die zugeschnittenen Teile können mit 1 cm NZ zusammengenäht werden.

Das Rückenteil des Kissens besteht aus 2 Teilen, in die ein Reißverschluss eingearbeitet wird. Die Maße des Rückenteils betragen: 29 cm x 55 cm. Dieses Maß beinhaltet 2,5 cm NZ für den Rand und 1,5 cm NZ für den Reißverschluss. Die aufgesetzte Tasche hat ein Maß von 52 cm x 25,5 cm. In diesem Maß sind die Nahtzugaben auch schon enthalten.

Nachdem Ihr alle Teile zugeschnitten habt, versäubert Ihr die 2 Seiten des Rückenteils, in die der Reißverschluss eingesetzt wird (siehe Bild). Dann steckt Ihr die Teile so zusammen, dass die Cordseite innen liegt, also rechts auf rechts. Alle anderen Schnittkanten müssen nicht versäubert werden, wenn Ihr auch einen Rand abnäht. Ich habe einen Endlosreißverschluss zugeschnitten, der 38 cm lang ist.

Die Rückenteile des Kissens werden nun jeweils 6 cm von der Kante aus zusammengenäht. Die dazwischenliegende Öffnung für den Reißverschluss wird mit einer großen Stichlänge von 4 – 5 ebenfalls zugenäht. Laßt allerdings zwischen den 6 cm Nähten und Eurer Hilfsnaht eine kleine Öffnung. Damit man sehen kann, wo der Reißverschluss beginnt und endet.

Der Reißverschluss wird nun mit dem Reißverschlussband nach unten liegend so auf die Naht gelegt, so dass die linke Seite des RV-Bandes sichtbar ist.

Jetzt heftet Ihr den Reißverschluss mittig auf der Naht liegend rundherum fest (siehe Bild). Nun könnt Ihr bequem den Reißverschluss von der rechten Stoffseite mit Hilfe eines Reißverschlussfußes einnähen.

Der Reißverschlussfuß näht genau an den Zähnchen des Reißverschlusses entlang. An den äußeren Enden näht Ihr ca. 6 Stiche, die verriegelt werden. Dann wird die zweite Seite des RV`s eingenäht. Der Zipper muss, wenn er stört, zur Seite geschoben werden. Dafür die Hilfsnaht etwas öffnen.

Wenn Ihr den Reißverschluss rundherum eingenäht habt, könnt Ihr die Hilfsnaht öffnen.

Jetzt wird die Utensilotasche vorbereitet. Ich habe die 4 Seiten der Tasche versäubert. Die obere Eingriffkante habe ich 3 cm nach innen umgeschlagen und festgesteppt. Die Seitennähte der Tasche, die auf das Vorderteil des Kissens genäht werden, habe ich 1,5 cm umgebügelt. Die Tasche wird auf dem unteren Teil des Vorderteils platziert und angenäht. Wenn man möchte, kann man noch eine Naht setzen, um die Tasche zu unterteilen. Diese Naht liegt bei unserem Kissen 19 cm von der rechten Kante entfernt.

Mit dem geöffneten Reißverschluss legt Ihr nun das Rückenteil rechts auf rechts auf das Vorderteil. Wichtig ist, beim Cordstoff auf den Fadenlauf und den Strich des Samtes zu achten. Jetzt können die Kissenteile rundherum zusammengenäht werden.

Bevor das Kissen auf rechts gewendet wird bügelt Ihr die Nähte aus. Danach kann die Kissenhülle durch die Reißverschluss Öffnung auf rechts gewendet werden.

Die Nähte der Utensilo Kissenhülle werden nochmals schön gebügelt. Dann könnt Ihr den 2 cm breiten Rand mit Kreide anzeichnen und rundherum absteppen.

FERTIG ist Euer schönes Utensilo-Kissen;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.